Skip to content

Rundweg "Burg Hohenforst"

Länge der Wegstrecke: 7 km.
Die Strecke ist mit dem Wanderzeichen blau markiert.


Ausgangspunkt der Wanderung ist der Gerichtsweg, im Ort unter dem Namen "de Rumpelgass" bekannt. Die Wanderung beginnt an der ehemaligen Gaststätte "Roter Adler", Rothenkirchener Str. 5 in nordöstlicher Richtung. Mit dem Erreichen der Straße Saupersdorf-Schneeberg folgen wir dieser in östlicher Richtung. Nach der ersten Anhöhe am Forstbeginn gehen wir in nordöstlicher Richtung die Wiesenburger Straße entlang. An der Wegegabelung mit dem "Kleinen Flügel" führt links ein Waldweg zu den Hechtlöchern, (Schachtlöcher) sie sind nach ca. 30 m rechts im Wald zu finden. Auf der Wiesenburger Straße weitergewandert, erreichen wir nach ca. 50 m das Hinweisschild "Burg Hohenforst". Beim Aufstieg zum Bodenschutzdenkmal aus der Besiedlung (1316) sehen wir nochmals Schachtlöcher aus dieser Zeit. Auf der Anhöhe kann man sich mit dem Wallgrabensystem und der vorhandenen Zisterne vertraut machen.

Als Rückweg wird empfohlen, an der Wegegabelung den "Kleinen Flügel" zu nutzen bis zur Abzweigung "Schurichtweg". Diesen Weg folgen wir wieder bis zum"Krummen Weg". Zuvor weist uns das Wanderzeichen blau in westlicher Richtung den Rückweg über einen Waldweg bis kurz vor das Forstende. Von dort in nördlicher Richtung folgend, kommen wir an einen Wiesenweg, der uns zum Gerichtsweg, dem Ausgangspunkt unserer Wanderung, führt. Eine weitere Wanderstrecke kann man nach der Besichtigung der Burganlage nutzen, wenn man die Wiesenburger Straße in nördlicher Richtung weiter wandert bis zum neuen Krankenhaus von Kirchberg- Burkersdorf. Von hier aus besteht die Möglichkeit, mit dem Bus die Rückfahrt über Kirchberg durchzuführen.

Kontakt

Gemeinde Hartmannsdorf
Badstraße 1
08107 Hartmannsdorf
telefon icon 037602-789-0
telefax icon 037602-789-10
email icon E-Mail schreiben

Unsere Facebook-Seite